DAX

Deutscher Aktienindex DAX saisonal

Die Saisonalität des deutschen Aktienmarktes seit 1974 ist ausgeprägt. Deutlich ist ein Haupttrend sichtbar, der Ende September begann, am 2. Mai ein erstes Hoch ausbildete und im Juli endete. Dazwischen war im Mittel kein Kursgewinn zu verzeichnen. Aber es gibt natürlich auch dazwischen Bewegungen. Schwach war der Markt im Laufe des Januars, vom 6. bis 21. Mai und von Ende Juli bis 30. September, dazwischen befand sich meist eine Aufwärtsbewegung. Man mag sich etwas an das bekannte "sell in May and go away" erinnert fühlen.
Zusammengefaßt boten der 23. Januar, der 21. Mai, der 20. September oder der 29. Oktober sowie der 14. Dezember gute Einstiegspunkte für den Anleger. Verkäufe boten sich am 2. Mai und am 9. Juli an. Die "Jahresendrallye" vom 19. Dezember bis 6. Januar ist mit einem Kursgewinn von gut drei Prozent in drei Wochen eine der markantesten und lukrativsten Bewegungen gewesen.

Name:
Period:
Data:
Method:
Source:
Deutscher Aktien Index (Performance), bis 1988 Dafox Blue Chips
19820310 - 20120314
Spot Prices
Growth
Deutsche Börse, bis 1988 Universität Karlsruhe

Alle Angaben ohne Gewähr.



Diese Seite empfehlen




English version